Wählen gehen, AfD wählen! Aber richtig.

WAHL 24.9.2017

Wer ROT-GRÜN-GELB verhindern will muß AfD wählen, das ist klar.

Aber: Die Erststimme der AfD zu geben ist ein Geschenk an eben diese Roten und und Grünen.

Warum?

Die AfD hat nur in ganz wenigen Bezirken den Hauch einer Chance auf ein Direktmandat mit der Erststimme. In der Regel ist das dann bekannt. In diesen Ausnahmefällen gehören der AfD 1. und 2. Stimme. Aber sonst bleibt nur die CDU bzw CSU um den Rest zu verhindern-leider!

Wer die Cholera wählt verhindert die Pest, so traurig ist das.

Außerdem:

Nur wenn die AfD genügend (Zweit-)Stimmen erhält und über die 15% kommt wird eine Einheitsbrei Koalition aus Rot-Grün- Gelb verhindert.

Deshalb die Zweitstimme unbedingt der AfD geben

 

Ich sehe das so:
Die Rangfolge der Parteien, die wählbar sind und ein Chance haben ist.

Platz 1 : AfD   (Zweitstimme)

großer Abstand

Platz 2: CDU/CSU (nur Erststimme um die SPD zu verhindern, auf keinen Fall Zweitstimme)

Platz 3: FDP keine Stimme

Platz 4: Linken nur wegen S.Wagenknecht keine Stimme

Platz 5: SPD keine Stimme

Platz 6:  Grüne keine Stimme, nicht wählbar (abschreckendes Beispiel: Claudia Roth)

Die Plätze 3-6 sind fast egal., weil sich sowieso alle einig sind. Eigentlich gehört dazu auch die CDU, die stark nach links gerutscht ist. Aber um ein Direktmandat der SPD zu verhindern muß der CDU leider die Erststimme gegeben werden.

Advertisements