Syrische Pässe kauft man in Griechenland

Mit etwas Geld geht alles. Die IS-Terrorbande ist also ganz einfach in der Lage syrische Pässe zu kaufen. In der Zeit Online steht, daß in Athen, vermutlich auch sonstwo, syrische Pässe am Kiosk gekauft werden können. Dann geht’s weiter nach Deutschland. Dort stehen die Willkommensbrüder (vermutlich mehr „Schwestern“) und begrüßen die angeblichen und die echten Syrer, oder Afghanen. Sie geben vielleicht den künftigen Terroristen die Hand und was zu essen. Für ein warmes Plätzchen wird gesorgt und wenn später die Bombe platzt hat, man halt Pech gehabt. Schließlich muß ja den lebensgefährlich Bedrohten aus Griechenland geholfen werden. Denn in Griechenland werden Sie alle bombardiert, geköpft und erschossen. Würden die Leute sonst aus Griechenland weiter flüchten?

Die paar Schlächter, die da mitkommen, fallen nicht auf. Wir sind 80 Millionen, was stören uns ein paar Tausend Terrormoslems.

Wer das zuläßt, gehört bestraft!

Wer dabei hilft, macht sich mitschuldig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s