Alle sind Wirtschaftsflüchtlinge

Wer aus einem Land flieht, in dem sein Leben bedroht ist, kann in Deutschland Asyl erwarten. Das ist auch gut so.

Woher kommen aber die vielen Flüchtlinge?

Aus Österreich, aus Italien, aus Griechenland, aus Slowenien usw. In keinem dieser Länder wird das Leben eines Syrers oder Afghanen bedroht. Sie könnten dort Asyl beantragen und von dort aus einen Einreisantrag nach Deutschland stellen.

Was wollen die alle bei uns?

Ganz klar: Sozialhilfe, freie Ausbildung, kostenlose Krankenversorgung und eine beheizte Wohnung. Das sind alles nachvollziehbare Wünsche. Nur, mit Gefahr für Leib und Leben hat das nichts mehr zu tun.

Deshalb kann kein Flüchtling bei uns Asyl beantragen.

Die Bundesregierung deckt mit ihrem Verhalten Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlinge. Sie gibt Milliarden aus, um die ankommenden Personen zu versorgen und in Wohngebiete zu zwängen ohne die dortige Bevölkerung zu fragen. Leerstehende Immobilien werden beschlagnahmt, nur um illegal Eingewanderten ein Dach über dem Kopf zu geben, statt sie zurückzuschicken. Sie fördert Nutznießer, die skrupellos die Situation ausnützen um Beihilfen für Scheinasylanten zu erhalten. Inzwischen boomt diese „Asylantenindustrie“.

Das Geld für alles andere und vor allem für die sozial Schwachen im Land wird immer weniger. Die Bundesregierung kümmert das einen Dreck. In Frankreich bomben islamistische Terroristen gegen das westliche Abendland, aber die Bundesregierung macht weiter oder, noch schlimmer, sie sagt „Jetzt erst recht“. Das Einwandern von noch mehr Terroristen wird einfach in Kauf genommen, ja regelrecht gefördert.

Diese Merkel-Politik kann man nicht mehr unterstützen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Alle sind Wirtschaftsflüchtlinge

  1. Pingback: Demokratie in Deutschland? Ja aber, | Polit-Wahnsinn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s