Kauders Kauderwelsch

Neues aus der Medien-Umwelt:

Im Focus online steht folgender Artikel:

Wegen Kritik an Flüchtlingspolitik: Kauder stutzt CDU-Mann zurecht

 Auch in der CDU ist das Verbot der freien Meinungsäußerung angekommen. Soweit sind wir schon. Meinungen, die von der Vorgabe abweichen, werden blockiert, abgestraft oder verhindert. Das ist widerlich!

Die Junge Freiheit verkündet:

Linksterroristen, verprügeln AfD Mitglied

Der Linke Terror ist gefährlich, nicht die AfD. Die bombenwerfenden, linken Terrorbrüder sollten schnellstens aus dem Verkehr gezogen werden, Herr Maas. Nicht die Pegida-Mitläufer. Wenn dort mit Hilfe eines Galgens symoblisch das Ende der heutigen Politkasper gezeigt wird, ist die Aufregung groß. Wenn linke Terrorbanden randalieren, stellt sich unser Heiko nicht ans Mikro und findet das widerlich. Das sagt alles über diese politische Pseudo-Elite aus.

Die neue Züricher Zeitung schreibt:

 HIV-Zwangstest bei Flüchtlingen in Bayern

und findet das diskriminierend. Das Einzige, was diskriminierend ist, sind Politiker, die über unsere Köpfe hinweg, immer mehr Ausländer rein lassen. Wenn ein AfD-Mitglied meint, die Flüchtlingshelfer seien nützliche Deppen, hat er vermutlich nicht ganz unrecht.

Die Zeit Online meint:

Heute Flüchtling, morgen Arbeitsloser?

Anscheinend sind doch nicht alle, die kommen, Ingenieure, Ärzte und Lehrer, die unseren Mangel an Nachwuchs ersetzen können. Die meisten sind vielleicht noch als billige Hilfskräfte geeignet, die unsere ohnehin niedrigen Löhne drücken sollen. Viele der Zugereisten werden in ein paar Jahren die Sozialkassen so hoch belasten, daß sonst nichts mehr geht, schon gar nicht für Deutsche.

Deshalb:

Linke Terroristen, (a)Soziale Sprachpolizisten, grüne Sozialromatiker und schwarze Gegner der Meinungsfreiheit abwählen.

Wählt rechts! Sonst wird der linke Terror noch größer.

GefälschteDrohbriefe für Flüchtlinge

nach einer Meldung im Focus-Online zahlen Flüchtlinge aus Afghanistan ca 1.000 EUR für einen Drohbrief, der garkeiner ist, weil gefälscht. Damit wird an der deutschen Grenze um Einlaß gebeten. Wir schaffen das! Pardon es sollte heißen:

Wir schaffen das ab!

Gefälschte Drohbriefe sind eine Sache, gefälschte Ausweispapiere sind schlimmer und vermutlich auch teurer. Lassen wir uns nichts vormachen, Terroristen kennen Wege, um ihre Identitäten zu fälschen. Mutti läßt sich jedoch nicht

Es sollte heißen: Wir schaffen das ab!

Gefälschte Drohbriefe sind eine Sache, gefälschte Ausweispapiere sind schlimmer und vermutlich auch teurer. Lassen wir uns nichts vormachen, Terroristen kennen Wege um ihre Identitäten zu fälschen. Mutti läßt sich jedoch nicht weiter beirren und freut sich täglich über die wachsende Bevölkerungszahl bei uns. Endlich kommen mal wieder Kinder auf die Welt. Die 9 monatige Wartezeit läßt sich schnell reduzieren. Schon ist Mutti zur Großmutti mutiert. Wenn ganz nebenbei ein paar Rabenväter mit Kalaschnikows mitlaufen, macht das nichts. Es sind ja nur ganz wenige. Wir haben 80 Millionen Einwohner, da fallen  Tausend böse Buben garnicht auf und wenns 5.000 sind ist auch nicht schlimm, Mutti hat alles im Griff.

Und die (a)Sozialen erst. Die würden vermutlich am liebsten Weihnachten und Ostern gleich nach dem Ramadan zusammenlegen und mit den unschuldigen Moslems ums Lagerfeuer tanzen. Ist ja gut. Was da Feiertage gespart werden. Das Bruttosozialprodukt kann steigen und neues Geld in die Flüchtlingskassen spülen. Jede Stadt bekommt ihre Moschee und statt der lästigen Kirchenglocken singt uns der Muezzin aus dem Schlaf. Das ist die Welt der (a)Sozialen und Grünen Naturfreunde Deutschlands.

Wie die drauf sind, erfährt man gerade wieder, wenn die AfD Räume sucht für ihre Wahlveranstaltungen. Da werden die (a)Sozialen zu roten Demokratieverweigerern und die Grünen Träumer metamorphieren zu antidemokratischen Spinatblattwerfern.

Liebe Mitbürger, helft mit und jagt das rot-grüne Gesindel zum Teufel.

Wir schaffen die ab!

 

Weg mit Merkel, wir schaffen das

Momentan läuft die Bundeskanzlerin bergab. Wie jeder weiß, geht das mehr in die Beine als andersrum. Im Focus ist nachzulesen, daß 38 % der Deutschen für einen Abgang Merkels seien. (Link: Merkel verliert Stimmen) Das sind noch viel zu wenige. Ich hoffe , es werden  deutlich mehr. Selbstredend, daß auch die komplette rot-grün-(a)soziale Mischpoke mit verschwinden muß. Die werden immer diktatorischer und selbstherrlicher (Neusprech: selbstdämlicher). Ich fürchte, wenn’s um die Wurst geht, übernächstes Jahr, hauen und stechen unsere ach so (a)sozialen Mitbürger erst richtig los. Zum Beispiel: Verbotsforderungen für die AfD, Demonstrationsverbote für alles was rechts der „Mitte“ ist, Zensur von Internet und Zeitschriften. Das ist bekannt aus China, USA und auch Syrien und Türkei. Noch mehr Hetze gegen Rechts von Jauch, Bild, Spiegel und Co.

Ich bewundere die Ost-Bürger. Die sind noch relativ wach und nicht so hirngewaschen wie die „Wessies“. Sie haben gelernt, Staatspropaganda von der Wahrheit zu unterscheiden.

Wir brauchen mehr Demokratie, wir brauchen mehr RECHTE im Bundestag. Sonst droht uns die Diktatur der Sozialromantiker.

Das linkslastige Abgeordnetenhaus mitsamt den linkshörigen sogenannten Intellektuellen und der linksgeschalteten Lügenpresse, darf nicht die Diktatur in unserem Land übernehmen. Wer Ausländern nicht um den Hals fällt und sie küsst, ist kein Fremdenhasser, sondern ein realistisch denkender Mensch, bei dem noch etwas Hirn zum Weiterdenken vorhanden ist.

Demokratie in Deutschland? Ja aber,

Die Links-Grün-(a)Sozial-Bande besteht auf der wahren Demokratie. Ohne Wenn und Aber, ohne Recht, ohne Rechts. Das sind die echten Helden in unserem Land. Wer anders denkt ist doof oder rechts. Wie die, eigentlich harmlose, AfD behindert wird, ist keineswegs lächerlich sondern gefährlich im Sinne der Demokratie. Der Brauereikonzern Anheuser-Busch droht einem Wirt mit Kündigung, wenn sich die AfD in seinem Wirtshaus trifft. Zahlreiche Diskussionen, unbeliebte, nicht gleichgeschaltete Zeitschriften  aus den Kiosken zu verbannen oder Aufhetzung zum Boykot dagegen liest man immer mehr. Die Lügenpresse stimmt im Linksschritt immer dasselbe Lied an: Rechts ist schlecht, Links ist gut. Wir leben in einer Welt die andere Meinungen nicht mehr gelten läßt und sogar verteufelt. Das ist völlig undemokratisch.

Dagegen muß was getan werden. Bekennt Euch zu Rechts,  auch zu den Nazis. Mut zu Rechts, Mut zur Wahrheit.

Wer sich in unserem Land zuerst für die eigenen Probleme einsetzt und dafür sorgt, daß zunächst die einheimische Bevölkerung und vor Allem die Kinder und Alten versorgt sind, ist National-Sozialistisch, aber nicht schlecht! Das behaupten die (a)Sozialen Bolschewiken und ihre Mitläufer. Eines geht aber nicht: Krawall und Schlägereien müssen Tabu sein. Wir Rechte Demokraten sollten uns benehmen, auch wenn’s gegenüber Linksextremen Terrorbanden schwer fällt. Das heißt nicht, daß wir uns nicht wehren dürfen. Aber nur, wenn’s nicht anders geht.

Zum Thema Flüchtlinge – ich kann’s bald nicht mehr hören – muß klar gesagt werden, daß nur rein darf, wer GRÜNDLICH geprüft wurde und sich eindeutig zu unseren deutschen Werten und Gesetzen bekennt. JEDER der sich nicht  daran hält, hat hier nichts zu suchen oder fliegt raus. Ich hatte bereits geschrieben, daß nicht jeder Flüchtling ein Terrorist ist, aber fast alle Terroristen sind Moslems. Die Wurzeln der Terroristen aus Frankreich sind auch im Orient zu suchen! Deswegen müssen ALLE ankommenden Flüchtlinge genauestens unter die Lupe genommen werden. Es handelt sich bei den Flüchtlingen stets um Wirtschaftsflüchtlinge, weil KEINER direkt aus einem Land kommt in dem er bedroht wird. Oder will jemand behaupten, in Österreich würden Flüchtlinge erschossen?

Das Trauerspiel von Hannover

steht in der „Zeit-online“.

Was dieses schwachsinnige Fußballspiel bringen soll, weiß nur unsere Angela. Die träumt inzwischen weit über den Wolken von ihrem nächsten Lebensabschnitt nach ihrem Regierungschaos.

Was das zusätzlich Geld kostet.

Wieder eine maßlose Steuerverschwendung, die durch zusätzliche Sierheit rausgeschleudert wird. Alle im Stadion sollen sich wie trotzige Kinder mit „jetzt-erst-Recht- Mentalität“ benehmen, auf Kosten der Allgemeinheit. Ich glaube, etliche der Zwangsverpflichteten wären froh, wenn sie zuhause bleiben könnten. Mit dem Geld das hier wieder sinnlos verpulvert wird, hätte man ein komplettes Flüchtlingslager im Libanon auf Vordermann bringen können. Das wird nicht gemacht und beweist mal wieder die scheinheilige (a)soziale Gesellschaft.

Ich hoffe, daß nichts passiert. Die geisteskranken Terrorverbrecher könnten vielleicht genauso „jetzt erst recht“ denken .

Nochmal: Ich hoffe nicht!

Nachtrag:

Das Spiel wurde kurz vor Beginn abgesagt, Gott sei Dank.
Wohl dem, der sich erbarmt und mit Sodom und Gomorra gedroht hat.

Alle sind Wirtschaftsflüchtlinge

Wer aus einem Land flieht, in dem sein Leben bedroht ist, kann in Deutschland Asyl erwarten. Das ist auch gut so.

Woher kommen aber die vielen Flüchtlinge?

Aus Österreich, aus Italien, aus Griechenland, aus Slowenien usw. In keinem dieser Länder wird das Leben eines Syrers oder Afghanen bedroht. Sie könnten dort Asyl beantragen und von dort aus einen Einreisantrag nach Deutschland stellen.

Was wollen die alle bei uns?

Ganz klar: Sozialhilfe, freie Ausbildung, kostenlose Krankenversorgung und eine beheizte Wohnung. Das sind alles nachvollziehbare Wünsche. Nur, mit Gefahr für Leib und Leben hat das nichts mehr zu tun.

Deshalb kann kein Flüchtling bei uns Asyl beantragen.

Die Bundesregierung deckt mit ihrem Verhalten Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlinge. Sie gibt Milliarden aus, um die ankommenden Personen zu versorgen und in Wohngebiete zu zwängen ohne die dortige Bevölkerung zu fragen. Leerstehende Immobilien werden beschlagnahmt, nur um illegal Eingewanderten ein Dach über dem Kopf zu geben, statt sie zurückzuschicken. Sie fördert Nutznießer, die skrupellos die Situation ausnützen um Beihilfen für Scheinasylanten zu erhalten. Inzwischen boomt diese „Asylantenindustrie“.

Das Geld für alles andere und vor allem für die sozial Schwachen im Land wird immer weniger. Die Bundesregierung kümmert das einen Dreck. In Frankreich bomben islamistische Terroristen gegen das westliche Abendland, aber die Bundesregierung macht weiter oder, noch schlimmer, sie sagt „Jetzt erst recht“. Das Einwandern von noch mehr Terroristen wird einfach in Kauf genommen, ja regelrecht gefördert.

Diese Merkel-Politik kann man nicht mehr unterstützen!

Volksabstimmung, sofort!

Echte Demokratie basiert auf den Stimmen des Volkes. In Deutschland werden wir als Pack und Ratten bezeichnet. Wählen alle paar Jahre ist ok, aber sonst die Klappe halten. Wer was Falsches sagt, bekommt die ROTE Karte zu sehen. In vier Jahren kann viel kaputtgemacht werden, sehr viel. Unsere Sozialromatiker denken, sie seien im Recht und das Volk stehe hinter ihnen. Warum wird nicht einfach eine Volksabstimmung durchgeführt.

Ich glaube, dafür fehlt das Geld!
Das ist kein Witz

Volksstimmungen können durch Medienmanipulation rel. einfach gesteuert werden. Ein paar nette Kinderbildchen und schön läuft’s rund für die da oben. Umgekehrt geht’s auch. Ein paar Bilder von Bombenopfern und schon stimmt Volkes Seele wie gewünscht ab.

Heutzutage ist jedoch eine neue Situation eingetreten. Was die Lügenpresse bisher veranstaltet hat, kommt nicht mehr an. Die können viel erzählen, was nicht stimmt. Die Wahrheit läuft vor unseren Haustüren rum.

Leute laßt euch nicht für dumm verkaufen. Es gibt inzwischen genug Möglichkeiten, sich im Internet besser zu informieren.

Übrigens, auch so eine Propagandalüge sind die „Nazis“. Damit wird mittlerweile jeder bezeichnet, der rechtes Gedankengut hat. Nazi zu sein ist nichts Schlechtes. Radikal zu sein schon! Das ist der Unterschied. Ich habe hier bereits darüber geschrieben. Deswegen: Mut zu Rechts! Uns fehlt im Bundestag eine rechte Partei!

Meine Forderung:
Sofort eine Volksabstimmung zur Flüchtlingsfrage. Einreiseverbot für Flüchtlinge, ja oder nein

Sofortige Ausreise, ohne Wenn und Aber für nicht kooperative Ausländer ohne Pass, ja oder nein

Nicht alle Muslime sind Terroristen

aber (fast) alle Terroristen sind Muslime.

Beispiele:

Quelle Wikipedia:

Flüchtlingslawine stoppen – SOFORT!

Pünktlich zur DFB Pleite gegen Frankreich erlitten die Franzosen selbst eine Niederlage. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, so sind sich die Medien einig, stehen islamistische Terroristen hinter dem brutalen Terrorakt. Das sind eindeutige Signale, auch an Deutschland: Grenzen dichtmachen und alle Flüchtlinge genauestens kontrollieren. Beim geringsten Anlaß SOFORT zurück in die Wüste schicken. Ich hoffe es ist noch nicht zu spät. Inzwischen könnten weit über 100.000 IS-Terroristen illegal nach Deutschland eingewandert sein. Gedeckt durch die Politik der offenen Türen von Grünen, Linken und (A)Sozialen. Auch die merkelaffine Riege ist schuld, wenn es bei uns los geht. Bürger, bitte achtet genau darauf, wer sich als Gast bei uns verdächtig macht. Wenn ein gewählter deutscher Justizminister zum Denunziantentum gegen Deutsche aufruft, soll er abtreten. Viel wichtiger ist die Beobachtung der illegal eingereisten Terroristen aus dem Balkan und dem Orient.
Es ist eine Schande wie unser Land an die Wand gefahren wird. Unsere Bundeskanzlerin will trotzdem weiter machen, sie will UNS schaffen.

Frau Merkel, verschwinden Sie endlich und bitte nehmen Sie ihre Sympathisanten alle mit!

Link: Zensur im Internet soll erhöht werden Die zunehmende Kritik an den regierenden „Volksvertretern“ macht einige da oben nervös

Frankreich sollte seine Grenzen zu Deutschland sofort dicht machen, solange die Flüchtlingsromantiker in Deutschland zulassen, daß täglich bis zu 10.000 neue aus dem Morgenland, dem Balkan, Afgahnistan und Afrika illegal einreisen dürfen, mögliche Terroristen eingeschlossen.

Uns droht ein Polizeistaat wie in den USA, wenn an den Grenzen nicht sofort geprüft wird, wer rein darf. Unser Asylrecht und die sozialen Standards werden gnadenlos ausgenutzt und unsere Sozialspinner glauben immer noch pauschal an das Gute im Flüchtling. Nicht jeder der ankommt plant Böses, das ist klar. Mit nur 2 % Terroristenanteil unter den „Willkommenen“ haben wir nach einem Jahr ca 20.000 junge und gut ausgebildete Kämpfer für den Islam unter uns. Vermutlich sind es noch viel mehr. Die oben genannte Zahl von 100.000 dürfte wahrscheinlicher sein. Das wären nach militärischen Maßstäben  3-4 Divisionen, oder Großkampfverbände. Es wird eng für die Bundeswehr.

Georgische Mafia schleust Flüchtlinge getarnt nach Deutschland

So steht es heute im Focus Online: Mafia aus Georgien.

Das war ja zu erwarten. Wer meint, das stimmt nicht, gehört in psychiatrische Behandlung. Unsere saubere Regierung öffnet die Tore für ALLE! Sie ist nicht in der Lage die „Spreu“ vom „Weizen“ zu trennen. Wie auch? Da es zu viele gutgläubige Fremdenfreunde gibt, läuft die einwandernde Mafia eben als Kollateralschaden mit. Macht ja nix. In 10 Jahren sind unsere „Volksvertreter“ sowieso weg, oder abgewählt und den Schaden trägt, wie immer, der brave Steuermichel. Es ist zum Kotzen. Ausländische Diebesbanden werden schon länger zum Klauen auf die Deutschen losgelassen. Viele sind Kinder, die strafunmündig sind. Sie werden in der Regel gleich nach der Festnahme wieder zu ihren (Raben)eltern geschickt und klauen weiter. In einer Talkrunde hat einmal ein Polizeichef gewagt zu sagen, man soll doch die Nationalität der Verbrecher in die Statistik aufnehmen und er hat auch von Albanern und Namen, die mit „ic“ enden, gesprochen. Der Polizeigewerkschafter Joachim Lenders sagte damals, ausländische Banden würden anreisen und „wie Heuschrecken“ über die Deutschen herfallen. Sofort waren die Anwesenden  Fritz Pleitgen, der ehemalige Intendant des Westdeutschen Rundfunks, und natürlich die Grünenfraktion (Frau Irene Mihalic), bei der Diskriminierung von ethnischen Gruppen. Wegen solchen Menschen wie Pleitgen und Co. werden Kriminelle noch zu Opfern gemacht. Frei nach Heiko Maas: Das ist einfach widerlich. Natürlich können nicht ganze Völker als Mafiosi hingestellt werden. Das sind sie auch nicht. Was aber zu uns kommt, muß genau unter die Lupe genommen werden. Wer in die USA einreist und irgendwann einmal in einem Blog eine falsche Äußerung gemacht hat, wird gleich wieder nach Hause entlassen.

Wenn sich ein Ausländer in Deutschland daneben benimmt, wird er nicht etwa abgeschoben. Nein, er kann sich einen Anwalt nehmen, der auch noch vom Staat bezahlt wird und darf lustig endlos Einsprüche erheben. Wer als Deutscher hier sein Recht bekommen will und kein Geld hat, ist chancenlos!

Das, liebe Regierung, ist asozial.

Ich bin dafür, zuerst mal in Deutschland den Einheimischen zu helfen und nicht die Mafia einwandern zu lassen.

Deswegen unterstütze ich RECHTS, der GeRECHTigkeit wegen!